Coronavirus

sualk49

gehört zum Inventar
Tja Leute, eigentlich habe ich die Schnauze voll mit diesem Thema, das zurzeit in alle Munde der Welt herrscht.

Ich habe eine Webseite gefunden, die vielleicht für Euch interessant sein kann.

Eine kleine Bemerkung am Rande: die Zahlenangaben beziehen sich aus offiziellen und registrierten Quellen. D. H. Die Zahl der Betroffenen dürfte weit mehr sein! Denn viele Kranken denken, sie wären einfach erkältet und melden sich nicht ...

Pass auf Euch auf!

Operations Dashboard for ArcGIS
 
Anzeige

Ponderosa

Windows-Cowboy
Hallo Sualk49
Man kommt zwar auf die Seite, aber es erscheint überall, dass es nicht konfiguriert sei.
Corona Seite.jpg
 

sualk49

gehört zum Inventar
Das ist ja komisch: jetzt auf dem Desktop mit Edge funktioniert nicht mehr. Aber auf dem Tablet mit Android, schon.
 

PeteM92

gehört zum Inventar
Corona hat die Betreiber dahingerafft ... :(

Das Problem ist ja nur - alle Maßnahmen die man heute ergreift und alle Statistiken werden in 2 Monaten sowas von falsch gewesen sein...
 
M

makodako

Gast
Ich habe einen anderen Fall, bedingt durch Corona, in meinem Bekanntenkreis. Ein Freund von mir arbeitet auf Montage im Ausland, er ist vor ca. 2 Wochen los geflogen und sollte diese Woche wieder in Deutschland sein. Letztes Wochenende wurde die Grenzen des Landes (Flughäfen) auf unbefristete Zeit geschlossen.
Jetzt hofft er als Milliardär nach Hause zu kommen.:D
 

sualk49

gehört zum Inventar
[Ausnahmsweise nicht ernstes]

Hinweis:
"Bitte keine Wertsachen
wie Nudeln oder Toilettenpapier
sichtbar im Auto liegen lassen!"
 

Silver Server

gehört zum Inventar
Ich habe heute in keinem Geschäft noch Mehl bekommen. Nur bei den Türken in der Sandgasse gab es Mehl und Nudeln hin Hülle und Fülle.
 
G

Gast598

Gast
Die Zahl der Betroffenen dürfte weit mehr sein!

Das kann man sich doch selbst ausmalen. Natürlich melden sich nicht alle Personen, die infiziert sind. Weil die wegen der zu schwachen Symptome nichts erahnen und andere Personen gehen mit Stolz nach dem Motto, ich bin ein echter Deutscher, auch mit grippalen Infekten weiterhin zur Arbeit und das sind üblich die Handwerker - diejenigen harten Kerle, welche sich den grippalen Infarkt bei schwerer Arbeit ausschwitzen.

Des Weiteren hat der Mikrobiologe und Virologe Prof. Dr. habil. Alexander S. Kekulé, der sich in der Sendung zum 10.03.2020 von Markus Lanz auf eine These des Virologen Prof. Dr. Christian Drosten bezogen hat, es können 60-70% der deutschen Bevölkerung infiziert werden, nochmals eindeutig Stellung bezogen, was die Verbreitung des Virus anbelangt und ihm in seiner Ausführung bestätigt. Die These ist auch von dem Mikrobiologen Prof. Dr. Lothar Wieler bekräftigt worden, der sich ebenfalls auf eine epidemiologische Modellierung bezieht, die unter Epidemiologen allseits gängig ist.

Ich fasse es kurz: Es geht um den Moment der Meldung, beginnend an von der Entdeckung der Infektion bis hin zur Registrierung des Victims in der Datenbank des Robert Koch-Instituts. 9-11 Tage sind das im Durchschnitt. In der Zeit steckt ein Infizierter drei weitere Personen an, weil das Ansteckungsrisiko der Claven Bat-SL-CoV-WIV1 und Bat-SL-CoV-WIV16, diejenigen Typen, welche auf den Humanismus übergesprungen sind, sich in so stark verhält. Das heißt - Zum Zeitpunkt einer Meldung beträgt die Dunkelziffer - mitsamt der infizierten Personen, die in der Statistik der Datenbank des Robert Koch-Instituts nicht auftauchen - dem Dreifachen dessen, was die offiziellen Zahlen hergeben. Die Zeit von vor der Entdeckung der Infektion, die sogenannte Inkubationszeit, ist ebenfalls ein Moment, in dem eine infizierte Person eine andere Person ansteckt. Am gestrigen Abend sind noch von 3.062 gemeldeten Fällen infizierter Personen berichtet worden - die Wahrscheinlichkeit, von der die Epidemiologe weiß, liegt dreimal so hoch. Und sobald wir das in den Medien erfahren, ist nochmals Zeit vergangen: Die Zahl der Infizierten steigt indes pro Infizierter Person auf eine Hand voll an.
 
Zuletzt bearbeitet:

Juliane-2003

PC-Outsider, aber bemüht!
Ja, der Multiplikator ist das eigentliche Problem!

Wenn einer infiziert ist, es aber nicht weiß,
kann er nach allen Seiten seine Viren verstreuen.
Es müssen nicht die immer genannten 1.000 Leute sein!
Es genügt in der U-Bahn ein einziger,
der neben mir steht und nicht weiß, was sich gehört.
Hier ist der Ellbogen der wichtigste Empfänger!
Aber nicht zum Gruß (finde ich sowas von infantil) zwischen den Politikern.

In MUC kann man sich vielfach garnicht testen lassen,
weil alle Telefonnummern dauerbelegt sind.
Da muss man sich dann was anderes einfallen lassen!
 
G

Gast598

Gast
Die Userin #Juliane-2003 hat es nochmals explizit auf den Punkt gebracht: Der Multiplikator-Effekt, bei der eine Person drei weitere infiziert und diese drei infizierten Personen JEWEILS nochmals drei weitere Personen infizieren und so weiter. Das ist kaum im Überblick zu behalten und verhält sich kumulativ nach dem Exponent (Exponentialrechnung). Da eine Endemie nicht in Sicht scheint, geht diese Infektionskette nicht infinitesimal (Infinitesimalrechnung) gen Null zurück.
 

Juliane-2003

PC-Outsider, aber bemüht!
Schön, KnSN,
dass wir da einer Meinung sind!
Aber Juliane-2003 ist irgendwie so doof, dass sie nicht weiß, warum die Leute wie verrückt Toilettenpapier kaufen, dass sie bei Lidl vor Öffnung des Ladens Schlange gestanden sind, als Lidl eine neue Lieferung angekündigt hat!!!!!!!
Ich dachte immer, dass sich Corona mehr im Rachen-/Lungenbereich abspielt.
Oder soll das TP für die Zeit sein, die man möglicherweise in häuslicher Quarantäne verbringen muss?
Fragen über Fragen!!!!
 
G

Gast598

Gast
Genau das habe ich mich auch gefragt: Wieso WC-Paper? Was wollen die damit? Den Virus vom A**** abwischen, wo er doch sowieso im Rachen sitzt?

Ich würde Medikamente einkaufen gehen, anstatt das ohnehin wenige Geld in Papier zu verschleudern.
 
Oben